Ressourcenbörse am 21.9. - Blog - Familienhomepage Erlensee

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ressourcenbörse am 21.9.

Herausgegeben von in Aktuelles ·
 
Ressourcenbörse am 21.9. vernetzt soz. Einrichtungen und Talente von BürgerInnen
Ein buntes Netzwerk sozialer Organisationen und Akteure so miteinander gestalten, dass man die vielen Ressourcen erkennen und sich gegenseitig unterstützen kann, dies ist das Ziel der Ressourcenbörse am kommenden Mittwoch. Die Ressourcenbörse steht in der Tradition der Zukunfts- und Familienkonferenzen des „Kinder und Familienzentrum Kita An der Gende“.

Gemeinsam mit allen soz. Einrichtungen und Ehrenamtlichen der Stadt Erlensee  laden die Projektgruppe Vernetzung und der Bürgermeister der Stadt Erlensee, Stefan Erb, dazu ein, sich  verleihbare  Materialien, vorhandene Talente und abrufbare Kompetenzen vorzustellen und gegenseitig anzubieten. Wohlgewiss ist ein Höchstmaß an Ressourcen vorhanden, dass keine soz Einrichtung alleine bieten kann und umso besser ist es, dass man diese von den anderen kennt und dort abrufen kann. In der Ressourcenbörse am 21. September werden diese Ressourcen vorgestellt, im internen Bereich von www.familienhomepage–erlensee.de abgebildet und die Nutzungsbedingungen für das gegenseitige Ausleihen erörtert. Es wird ein bunte Mischung von sozialen Akteuren erwartet. Die Bandbreite der dargebotenen Ressourcenbörse ist erwartungsgemäß vielfältig. So kommen z.B. die Kitas, die Jugendarbeit und Vereine wie auch der Kinderschutzbund, Integrationsprojekte der auch Flüchtlinge u.v.m. mit ihren Talenten.

Die Ressourcenbörse findet am 21.9.16 von 15-21.00 Uhr im evang. Gemeindezentrum Langendiebach, Fröbelstraße statt. Berufstätige können gerne auch später hinzukommen. Die Veranstaltung ist so organisiert, dass man auch später hinzukommen kann.

Von 15.00 -16.00 Uhr werden Ressourcen und Workshops zur Familienhomepage vorgestellt, ab 16.00 Uhr die Ressourcenbörse in Themengruppen organisiert. Ab 17.20 wird die Familienhomepage nochmals vorgestellt und anschließend ein world-Cafe zur Entwicklung der weiteren gemeinsamen Arbeit angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, bei Rückfragen wende man sich an die Kita-Leitung unter der Telefonnummer 06183/2601


Kein Kommentar

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü